Meine Abenteuer in Eve Online

Beiträge mit Schlagwort “Spectre Fleet

Wie man nicht baiten sollte …

Am Freitag Abend flogen wir superbillige Schiffe bei Spectre Fleet, ich war bei der Rifter-Flotte dabei und wollte mich überraschen lassen.

Wir suchten also wehrlose Carebears in Providence, die wir mit unseren epischen Rifters wegknallen könnten. Wir erwischten aber erstmal nur 2 Procurer, bis Provi eine Flotte bildete, um uns anzugehen.

So Leute, einmal anschnallen und am Tisch festhalten, denn was Provi in Sachen Übertreibung geschafft hatte, hätte an sich vielleicht schon für einen Blog-Eintrag gereicht: Als wir durch das letzte Gate sprangen, standen wir einer kleinen Flotte gegenüber bestehend aus T3´s, T2´s und anderen deutlich überlegenen Schiffen … gegen zwei Dutzend Billig-Rifters (als wären Minmatar-Schiffe nicht schon fragil und zusammengeschustert genug).

Hätte ich in dem Moment was getrunken, hätte ich wohl mal wieder meine Tastatur vollgerotzt :D.

Nichtsdestotrotz machten sie einen Fehler: Sie brachten nur eine einzelne Scimitar mit. In einer heroischen Verzweiflungstat bewarfen wir sie mit Schro … äh … wir konzentrierten unser Feuer auf die Scimitar. Kurz bevor alle starben, platzte die Scimitar.

Ein nettes Bait-Fitting, aber so sollte man nicht baiten … ca. 30 Mio ISK (Rifters) gegen 400 Mio ISK getauscht.

PS: Das hier ist Blog-Eintrag Nummero 100 \o/ und am Montag habe ich sogar einen neuen Click-Rekord erreicht. Vielen Dank an alle Leser 😀

MfG Exanos

Advertisements

All your roids are belong to us

Gestern flog ich mal eine (zumindest für mich) ungewöhnliche Flotte bei Spectre Fleet mit. Es wurden nämlich die alten Miningbarges ausgepackt. Obwohl alle Pvpler waren, konnten merkwürdigerweise viele die Procurer fliegen.

Auch ich konnte sie fliegen, das liegt wohl an der typischen Skillsünde namens Mining, die ich anfangs geskillt hatte. Mit ca. 60 Procurern, Ventures und anderen Haulern zogen wir Richtung Providence. Zwischen Anfang und Ende gibt es nicht viel zu erzählen, aber das Ende sollte mit einem Knall kommen.

Der Provi-Block formte recht schnell für uns, auf dass wir die ersten richtigen Opfer finden sollten. Mal von einer Iteron abgesehen, war der erste Depp eine Broadsword. Er hielt zwar bis zur letzten Sekunde den Jump-Cloak, aber daraufhin war er von unserer Drohnen-Wolke eingehüllt und platzte relativ schnell.

Was noch schneller platzte, waren die 2 Guardians, die wir angriffen. Dank den vielen Light Drohnen konnten die Guardians keinen Vorteil durch ihre geringe Signatur ziehen und starben daher extrem schnell. WIr zerstörten noch ein wenig Kleinkram, einen 170 Mio Pod und eine Vagabond, bevor die gesamte Flotte zerstört wurde.

Das lag wohl auch daran, dass die Schild-Broadcasts recht verwirrend waren und man so nie wusste, wer denn jetzt wirklich Schild braucht, mal davon abgesehen, dass wir den gesamten Schaden nie hätten tanken können.

Aber es war eine spaßige Flotte, vor allem weil man als Miner-Flotte sehr gut im Local smacken kann :D.

MfG Exanos


Eine Farce

Eigentlich wollte ich nicht groß vom Titan-Event am vergangenen Samstag den 03.01 berichten, aber 2 Sachen muss ich dann doch mal los werden.

Erstmal die schlechte Sache: Wer ein bisschen im Eve-Forum gestöbert hat (ja, ich spiele damit auch auf den Titan-Thread an), dem dürften teils ganz besondere Tears aufgefallen sein. Die grobe Form was am Samstag passiert ist:

  1. 1,5 Stunden Form-Up mit Spectre Fleet / RvB Ganked -> mehr als 2 volle Flotten.
  2. 1,5 Stunden zum Event-System reisen … 11 Sprünge mit max. TiDi :D.
  3. Mit 300 Apocs und anderen Schlachtschiffen + Carrier-Support auf eine Defense-Fleet einkloppen, die aber dank Konter-Setup (TD´s, EM-Hardener, Titan-Buff) gegen halten konnten und anschließend gewannen.
  4. Local war zwischenzeitlich bei fast 1800 Leuten gleichzeitig.
  5. Titan reißt alle Module raus und packt nur Civilian Module drauf.
  6. Defense Fleet schießt den Titan ab.

Nun haben viele Leute rumgeheult, dass das ganze ein abgekartertes Spiel sei und alles war unfair und alle sind doof und so … . Viel amüsanter finde ich übrigens das Macho-Gehabe der Defense Fleet, allen voran die arroganten Kommentare von einigen Spieler aus Snuffbox und Shadow Cartel. Haben eine doppelt so große Flotte perfekt gekontert und denken nun, sie seien die Götter von Eve :D.

(Wo ich grad dabei bin: Vote for T3-Nerf und vote for T1-BS-Buff)

Aber naja, ich hatte meinen Spaß, auch wenn ich nur eine Stunde im Fight dabei war, sodass ich nicht mal auf der Killmail des Titans war, aber dennoch finde ich, dass das Ganze einen merkwürdigen Beigeschmack hatte. Das fitten von Civilian Modulen auf einen Titan, nach dem man die teuren Tank-Module ausgebaut hat, ist für mich wie ein Schlag ins Gesicht der Spieler, die zum Event gekommen sind.

Klar kann ich das Herrausreißen von teuren Modulen verstehen, aber man versuchte der Community irgendwelche fadenscheinige Gründe zu liefern. Und wenn sie wenigsten den Titan mit T2-Modulen ausgestattet hätten, wäre das aus meiner Sicht auch noch ok gewesen, aber naja …

Das gute an der Sache war vor allem das viele Pew Pew, ich habe daher auch mal ein paar schöne Bilder gemacht 😀

2015.01.03.21.00.39 2015.01.03.20.33.22 2015.01.03.20.43.45 2015.01.03.20.43.49 2015.01.03.20.36.41

MfG Exanos


Angriff der Langbögen

Am Freitag Abend fand das 2. Carrier-Event von Stille Gewalt statt und diesmal war ich auf der anderen Seite, sprich: Ich schoss auf Stille Gewalt. Ich hatte nämlich keine Lust, wieder ein Schlachtschiff zu verlieren. (Der Verlust der letzten Typhoon und die Plötzlichkeit des Verlustes waren schon etwas frustierend.

Also flog ich bei Spectre Fleet mit und diese flogen Longbows, also Sniper-Cormorants. Neben Stille Gewalt und uns gab es noch einige andere Parteien, die auf die 3 Carrier schießen wollten: eine T1-Cruiser-Flotte, die mir aber nicht bekannt vorkamen, Vexor-Flotte von RvB Ganked und wieder einmal eine Ishtar-Flotte von Gorgon Empire.

Als erstes tauchten wir auf, bevor dann die Ishtars auf das Grid warpten und von da an lange dominierten. Wir schossen also ein wenig auf die BS´e und dann ein bisschen auf die Ishtars, die wir aber nicht brechen konnten.

Dann warpte auch die T1-Cruiser-Flotte aufs Grid, aber konnten auch nichts großartig bewerkstelligen, erst später geriet die Ishtar-Flotte in Bedrängnis, aber das bekam ich nur am Rande mit, weil wir ständig warpen mussten, unsere Verluste waren hoch.

Sonst passierte nichts besonderes, außer vielleicht die Tatsache, dass es keine TiDi gab (Node reinforced) und dass ich den selten dämlichen Fehler gemacht habe, auf 70km statt 100km zu warpen, sodass ich mitten in den Gegner allein drin stand :D.

Hier noch ein Bild, nachdem der größte Trubel vorbei war:

2014.12.12.20.32.14

Oben rechts im Bild befanden sich zu dem Zeitpunkt noch die Carrier und die BS-Fleet.

Schon zum zweiten Mal kam Gorgon Empire mit einer Ishtar-Flotte und dominierten das Schlachtfeld, aber einen Tag später sollte sich das Blatt beim nächsten Event wenden.

MfG Exanos


Schlachtfeld Thera

Gestern war ich das erste Mal zusammen mit einer Flotte von Spectre in dem ominösen Wurmlochsystem „Thera“. Ich weiß nicht, was ich genau erwartete, aber ich muss sagen: Thera macht schon ordentlich was her 😀

Mich erinnert Thera etwas ans Lowsec, wo man auch ständig die Mechaniken der Sprungtore ausnutzt und man braucht auch keine Angst zu haben, dass man plötzlich geblobbt wird, denn man würde aufgrund der langen Warps sofort auffallen und die WH-Eingänge kann man auch prima mit Scouts überwachen, sodass man Gatecamps der etwas anderen Art bekommt.

Wir haben uns also einen Highsec-Eingang gesucht und den mit Armor Schiffen und HIC´s becampt. Da man auch mit Waffentimer durch ein WH springen kann, fühlt es sich auch ein wenig wie Dockinggames an, nur dass man auf die Polarisation achten sollte.

(Für die, die es nicht kennen: Polarisation meint einfach nur die Mechanik, die verhindert, dass man beliebig durch ein WH springen kann, wie man lustig ist. Einmal rein und wieder raus, dann muss man 5 Minuten warten, bevor man erneut springen kann.)

Vor allem Explorer, bzw T2-Scanfrigs springen in die WH´s und können oft abgefischt werden.

Das Highlight war dann die Golem, die zu uns gewarpt ist. Anfangs versuchte sie noch zum WH zu kommen, aber wir konnten sie etwas wegbumpen, sodass die Golem schließlich in den Bastionsmodus gehen musste.

Wir bekamen dann noch Hilfe von einer neutralen Gang , auf das der Marauder zerstört werden sollte.

Ich denke, man wird in Thera so einiges erleben können, vor allem, weil die Piloten von überall aus den Regionen kommen können.

MfG Exanos

PS: eve-scout.com für die Suche nach den passenden WH-Eingängen benutzen. 😀


Ach, wie gern hätt´ ich doch Achievements.

Tja, das wäre schon was Feines, wenn wir bei Eve solche drollige Erfolge hätten. Ich habe mir heute früh überlegt, wie diese klingen könnten und was man machen müsste. Ich habe nämlich gestern bei 2 Flotten definitiv passende Kandidaten gefunden, die auf jeden Fall selten komische Achievements hätten einheimsen können.

Zum Beispiel: Balls Deep Level: Carebear: Ratte in einem Durchgangssystem mit viel Verkehr und platze anschließend in einer wunderschön gelben, gleißenden Explosion.“

Den Erfolg hat dieser Knilch geschafft.

Weitere Beispiele:

  • Fliegender Schrotthaufen: Führe deine Talwar-FotM-Flotte in das nächste System und verreck´ zusammen mit deinen Fleetmates elendig an Bomben.“ – Gewonnen hat Leokokim von Camel Empire (nochmal danke für die Fleet :D)
  • Report for AFK: Disconnecte mindestens 10 Mal in einer einzigen Fleet“ – Diesen Award bekommt der Spieler Zephyr Aviora, der bei fast jedem zweiten Warp einen DC hatte.
  • Die Antwort auf Alles: Zerstöre 42 Ishtars“ – Den Award habe ich mir eigentlich schon letzten Monat verdient, dachte aber bisher, dass ich nur 41 gekillt hatte, sodass ich mit dem Ishtar-Kill von gestern auf 42 komme, aber ich habe mich wohl verzählt gehabt.

Ich könnte bestimmt weitermachen, aber das hier beschreibt ungefähr den gestrigen Abend. 😀


Die Rückkehr der Moas …

… und damit das Ende der Trilogie:

Am 19.11 kam es zum Finale der Moa-Trilogie und uns erwartete wieder einen netten Fight. Den Kampf habe ich sogar aufgenommen, wir haben mit unserer üblichen Moa-Doktrin (Spectre Fleet) ein weiteres Mal gegen eine Provi-Flotte gekämpft, die diesmal eine T1-Armor-Cruiser-Doktrin, die ebenfalls auf mittlere Reichweite ausgelegt ist (~12km – 35km).

Bitte nicht wundern, normalerweise nehme ich keine Videos auf, die Aufnahme war für einen Kumpel gedacht, damit ich ihn überzeugen kann, dass er auch mal Eve Online ausprobiert. Ich musste leider die Qualität so herunterschrauben, dass ich das Video auch in einer passablen Zeit hochladen kann, außerdem ist es nicht beschleunigt und die originale TS-Tonspur ist drin.

Ab Minute 15:30 fängt die Aufnahme an zu spinnen, aber die letzten paar Minuten sind eh unnötiger Ballast, ich habe schlichtweg vergessen die Aufnahme zu stoppen.

Hier ist das Video (aus meiner Sicht).

Wie gesagt, das Video war nicht für diesen Blogeintrag gedacht, aber wenn ich die Aufnahme schon hochgeladen habe, kann ich sie hier auch benutzen.

Abschließend lässt sich sagen, dass Moas FUCKING AWESOME sind.

Hier noch einen reparierten Battlereport.


Heute Abend erzähle ich von dem RvB Fight in meiner alten Heimat Ostingele, der im Gegensatz zu letzter Woche einfach nur geil war, ach und bevor ich es vergesse:

Kommt heute zu dem Carrier-Event von Stille Gewalt um 20 Uhr deutscher Zeit. Viel Pew Pew ist garantiert :O

MfG Exanos


Moa-Rape-Train, die Zweite

Am Montag flogen wir bei Spectre ein weiteres Mal mit einer Rail-Moa Fleet gen Providence.

Irgendwie kam mir schon anfangs das Gefühl, dass die Fleet genauso komisch laufen wird, was wohl auch daran lag, dass wir schon beim ersten Mal gesehen haben, wie effektiv Moas gegen andere Cruiser auf Midrange (~ 10-30 km) sind.

Kaum haben wir Providence betreten, schon wurde von Krallistice (dieser andere Noob-PvP-Blogger :D) gemeldet, dass eine Antwort vom Provi-Block folgen sollte.

Tatsächlich sprang dann auch nach nur wenigen Jumps eine BC-Fleet in uns rein. Um es kurz zu machen: Wir haben nicht einen Cruiser verloren, aber fast jeden Gegner gekillt: Battlereport

Irgendwie habe ich ja fast Mitleid für die andere Seite, da sie nichts abschießen konnten :(. Aber hey, ich hab auch schon genug herbe Rückschläge einstecken müssen 😀

Leider wars das auch schon, viel gibts da nicht zu erzählen, außer vielleicht, dass Moas awesome sind :O

MfG Exanos


Mein erster (Nicht-)Tengu-Loss

Gerade habe ich meine erste Tengu überhaupt verloren … obwohl, eigentlich war es gar nicht meine Tengu.

Ich bin gerade eben in einer Spectre-Fleet (also während ich schreibe) und wir fliegen mit Ceptors und Destroyern, als wir eine Tengu engagen wollen, der Spieler springt aber aus der Tengu raus.

Wir entschieden uns, erstmal zu schauen, ob die Tengu besonders wertvoll ist, aber als ich reinsprang, war es nur ein schlechtes Exploration-Fitting. Also sprang ich wieder in meine Coercer (die ein wahres DPS-Beast ist) und schoss ebenfalls auf die Tengu. Leider tauche ich nicht auf der Killmail auf (also als Aggressor, nicht als Opfer :O).

Wenigstens habe ich dennoch keinen Tengu-Subsystem-Skill verloren. Nachdem wir also Bob ein Opfer dagebracht haben (auch wenn es im K-Space war), fanden wir ein shiny Schiff und konnten uns an Killmails von 2 Milliarden Wert ergötzen: SNIKapsel.

Wir erwischten zwar noch ein paar Ziele, aber das wars im Großen und Ganzen. Ich melde mich, sollte ich wirklich eine Tengu verlieren, die ich auch selbst gekauft habe 😀

MfG Exanos


Gimme Moa!!!

Punkt 1: Selten dämlichen Wortwitz machen: Check.


Punkt 2: Erklärung zum Titel machen:

Wir sind gestern mit einer Moa-Flotte in Providence eingefallen. … Check.


Punkt 3: Wall of Text schreiben, um die lächerlich kurze Erklärung weiter zu umschreiben:

Von Spectre-Fleet aus sind wir mit einer 40 Mann-Moa-Flotte in Richtung Providence gedüst, um mal wieder ordentlich Stunk zu machen. Aber keine 3 Jumps sind wir weit gekommen, als eine entsprechend große Flotte von Provi uns entgegenburnte. Caracals und Ruptures mit Logis versuchten unserem Sturm standzuhalten.

Recht früh war klar, dass es zu einem DPS-Rennen kommen würde. Provi peilte unsere Logis an, während wir die DPS-Schiffe angriffen. Dabei starben unsere Ziele teilweise dermaßen schnell, dass der FC (wieder mal Apex Aubaris) mehrmals ein drittes Ziel angeben musste, damit unser „Schadensfluss“ nicht stockte.

Recht schnell hatten wir praktisch keine Logis mehr, aber dann warpte Provi auch weg, da deren Flotte nur noch aus Überresten bestand, immerhin konnten wir eine Cynabal und eine Cerberus erwischen, der Rest waren halt T1-Schildkreuzer.

Aber dann kam Runde 2 und Provi warf fast dieselbe Menge an Leuten nochmal ins Gefecht, während vermehrt Interdictoren versuchten uns an Ort und Stelle festzunageln (wir hatten nur 10MN AB´s). Aber auch in dieser Runde zerstörten wir deren DPS-Schiffe extrem schnell und sogar die Cerberus (selber Pilot) musste ein 2. Mal dran glauben.

Provi wollte aber wohl doch noch ne dritte Runde, aber da entschied sich unser FC dagegen und warpte mit dem Rest der Flotte weg (10 Moa´s von ca. 40 Schiffen waren übriggeblieben).

An sich war das ein kurzer und sehr brutaler Fight, wie man ihn wohl nicht oft erlebt, aber es hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

Zum Abschluss hier noch ein Battlereport: https://zkillboard.com/br/13157/

Punkt 3: Check.


MfG Exanos