Meine Abenteuer in Eve Online

Beiträge mit Schlagwort “Fight

Konfliktherd Bosboger

Schon zum dritten Mal – seit ich in der Allianz bin – kämpften wir in dem System Bosboger um Monde und deren Posen.

Vom letzten Mal berichtete ich bereits. Am Dienstag Abend formten wir eine 100 Mann starke Fleet, gemischt aus einem Hauptteil Faction Schlachtschiffe, Guardians, T3-Kreuzern und einige wenige Capitals. Ziel war eine POS der Rift-Allianz, bzw. The Periphery. Als wir bei der POS angelangten, trafen wir auf eine Navy Apoc./Machariel-Flotte, die auch ordentlich Schaden raushauen konnten.

Relativ schnell stellte sich aber heraus, dass die Navpocs im Nahkampf mit unseren Navy Megas massiv unterlegen sind. Nur durch die Tatsache, dass sich die feindlichen Schlachtschiffe ständig in das Forcefield der POS zurückgezogen haben, konnten wir die gegnerische Flotte nicht ausradieren. Später stellte sich auch heraus, warum die Schiffe so schnell platzten, die Navpocs hatten teilweise bis zu 3 Heat Sinks und dafür weniger Tank.

Wir büßten daher 2 Triage Carrier ein, die gegnerische Flotte verließ auf der anderen Seite der POS das Forcefield und feuerten aus allen Rohren. Nichtsdestotrotz blieb unseren Gegnern nichts anderes übrig, als zuzuschauen, wie die POS von den Dreads zu Klump geschossen wurde.

Am Ende kam es sogar zu einem kleinen DPS-Race. Eine Neut-Legion hatte sich kurz vorm Schluss außerhalb des Forcefields tackeln lassen, nach dem die gegnerische Flotte weggewarpt war. Die Legion burnte also in das Forcefield zurück und richtete sich zur nächsten Station aus. Kurz bevor sie warpen konnte, platzte die POS dank geheateter Dread-Waffen und die Legion war verloren.

Wenigstens haben wir diesmal den ISK-War gewonnen 😀

Ich hoffe auf weitere solcher Fights (ohne TiDi).

MfG Exanos

Advertisements

Eine Geburtstagsfleet

Am Sonntag ist mein Hauptcharakter nun 2 Jahre alt geworden. In letzter Zeit fand sich nie so richtig Zeit bei einer größeren Flotte mitzumachen, aber dann gabs da noch die POS-Bash-OP von der Allianz.

Wir zogen also aus und brachten eine Megathron Navy Issue-Flotte (~30 Stück) mit einer größeren Archon Flotte (~30 Stück) und kleineren Support-Schiffen (~ 20 Stück) mit.

Wir sprangen direkt an die gegnerische POS und griffen den feindlichen Carrier an, der die POS reppte, bevor er in das Force-Field schleichen konnte, platzte der Carrier.

Wir schossen also so langsam auf die POS und warteten auf die gegnerischen Flotten, weshalb wir auch nicht mit Dreads kamen, wir wollten schließlich einen Fight.

Zum Fight lässt sich nicht viel sagen, Blaster-Megas sind meiner Meinung nach schon stark unflexibel, wir konnten uns nicht weiter als ca. 45km von den Archons entfernen, sonst wären wir außer Repprange geflogen. Trotzdem war der Tank der Megas beeindruckend, selbst als über 100 Mann auf mich schossen, kamen sie nie weiter als bis 60% Armor, aber ich hatte auch schon früh gebroadcastet (Denglish vom allerfeinsten).

Wir konnten vor allem am Anfang auch einige Schiffe zum Platzen bringen, ohne selber großartig was zu verlieren, aber die Übermacht wurde langsam zuviel anfangs kämpften wir noch 80 gegen 140, etwas später dann 100 gegen 160, aber wir konnten kaum noch etwas zerstören, mal davon abgesehen, dass es anstrengend ist, bei TiDi mit einer Navy Mega rumzudüsen.

Irgendwann wurde ich dann erwischt, als ich gerade ein Wrack einer verbündeten Vindicator gelootet hatte. Daher konnte ich auch nicht bemerken, dass ich wieder von allen aufgeschaltet worden bin. Ich versuchte noch den ganzen Cargo von Bord zu werfen, um die Killmail zu verkleinern und es war auch alles draußen, aber auf der Killmail wurde mir alles wieder gutgeschrieben: MEH :/ (T2 Guns werden gerade geskillt :D).

Ich burnte also von unserem Staging nochmal zurück zum Fight, diesmal nur mit einer Hyena, was eine weise Entscheidung war. Kurz vor dem Fight-System flog ich mitten in eine große Machariel-Flotte von Triumvirate und Co.

Nun kann man sich gut vorstellen was passierte, bei einer Übermacht von 1 : 2,5 zog sich meine Allianz zurück und verlor noch deshalb 3 Carrier, womit wir den ISK-War auch verloren (wer hätte es gedacht :O).

Ein Glück, dass nicht noch mehr abgeschossen wurde.

Was bekam mein Char also zum Geburtstag? Einen ganz netten Fight, lächerlichen Smacktalk von der Gegnerseite und die bisher dickste Lossmail :D.

MfG Exanos


Montag

Wieso Zeit verschwenden, indem ich mir einen ausgefallenen Titel ausdenke, wenn ich doch den Tag für sich sprechen lassen kann. Gestern war für mich zumindest im RL ein beschissener Tag gewesen, immerhin am Ende des Tages gab es eine interessante Fleet von der Allianz.

Eine POS sollte gedefft werden, geformt wurde eine T3-Fleet mit ca. 60 bis 70 Leuten hauptsächlich in Legions, sowie eine kleine Archon-Fleet mit ca. 20 Carriern.

Anfangs zögerten unsere Gegner, aber dann tauchte auch schon ihre T3-Fleet zusammen mit 6 Triage-Archon auf. Erst unterlagen sie uns zahlenmäßig und es starben einige T3´s. Mitten im Fight schloss sich Snuff Box der Gegner-Fleet an und übertrumpfte uns in Sachen T3´s.

Danach konnten wir vor allem viele feindliche Legions schnell durchschießen, vor allem, weil sie eine ganze Ecke weniger getankt waren als unsere Legions.

Nach wenigen Minuten fehlte uns dann aber doch der DPS, um noch irgendwas zu zerstören, sodass wir in die POS burnten. Leider verloren wir so dann insgesamt 3 Carrier. Hier noch ein Battlereport, auch wenn er nicht ganz authentisch ist, da auf dem Report mehr Leute sind, als tatsächlich im Fight waren. Ca. 30 Spieler waren wohl 2 verschiedene Roaming-Fleets.

Dennoch war es ein glorreicher Start für meine Legion. Auf dass sie nie gekillt wird, wie ich nie eine Tengu verloren habe :D.

MfG Exanos


Glorious Third Party

Wie am Dienstag flogen wir gestern bei Spectre-Fleet mit einem neuen FC, der sich auch ganz gut geschlagen hat, was aber nicht mehr so verwunderlich ist, denn der Kern der Spectre-Roaming Fleets besteht meist aus den immer selben, erfahrenen Spielern.

Wir hatten vor, mit einer kleinen Caracal-Fleet ein Ishtar-Gatecamp anzugehen, was im benachbarten FW-Lowsec rumschwirrt, wie erwartet kamen wir aber etwas zu spät, sodass wir uns andere Ziele suchen mussten. Wir blieben also noch ein bisschen, bevor wir nach Provi fliegen wollten.

Vorher flogen wir aber richtung Amamake und von dort ins Nachbarsystem Siseide, wo meine Ally Dead Terrorists derzeit ihr Staging hat. Erst dachte ich, sie formen für die Caracal-Fleet, aber eine HAC-Fleet von irgendwelchen Russen war in der Nähe.

Kurz vor Fight-Beginn erwischten wir noch einen Booster der Russen. Dann ging der Fight los und wir sprangen als Third Party dazwischen und machten etwas mehr Druck auf die Russen.

Hier ein Video von der Fleet, mich kann man aber nur selten sehen (wie ich in meiner Stiletto rumdüse), bzw. nur dann wenn man auch wüsste, wo ich gerade war: Vodka, Vodka

Meine Fail-Aktion danach sieht man aber zum Glück nicht mehr :D. Wäre fast schiefgelaufen, als ich mich mit kompetenten Frig-Piloten angelegt hatte.

Mein Highlight war ein Sacrilege-Pilot, der ca. mitten im Kampf seine Drohnen auf mich gehetzt hatte, sodass ich wegwarpen musste. Später wurde er Primary und ich reagierte schnell, indem ich seinen Pod punktete.

Kurz bevor er springen konnte, platzte die Kapsel: Rache kann so köstlich sein.

MfG Exanos


„Ein schöner, großer Fight“

In diesem Blogeintrag will ich 2 Sachen behandeln:

Zuallererst bin ich wieder bei Razor raus, weil ich mit dem Spielstil nicht mehr klar kam. Ich hoffte auf dicke Schlachten mit / ohne TiDi, aber es gab nicht einen einzigen. Nur zweimal habe ich die Gegner überhaupt sehen können, bevor sie hart „geblueballed“ wurden.

Also bin ich raus und will mal eine Zeit lang ohne Corp spielen. Die zweite Sache kam dann auch direkt am selben Abend. Es gab wieder eine große Flotte von Spectre-Fleet: Apex Aubaris leitete (um das Wort „führen“ zu vermeiden … Apex ist ja schließlich Österreicher …) eine Armor-Sniper-BS Flotte mit Guardian-Support ins Lowsec Richtung 0.0 (Vale of the Silent).

Doch kaum haben wir das Lowsec in Jan betreten, kam die ersten Gegner zu uns. Wir sprangen aber erstmal nach Nalvula, wo wir auf eine Schild-BS-Flotte trafen, die wir aber kurzerhand zerfleischten, leider entkamen die shiny Schiffe, wie zum Beispiel eine Golem.

Bevor wir aber das System verlassen konnten, sprang eine Flotte von Nulli Secunda ins System, die obligatorische Ishtar-Fleet war aufgetaucht …

Nur wenige Stunden nach meinem Weggang von Razor bekam ich als einen Fight, wie ich ihn mir eigentlich gewünscht hatte, vor allem weil wir immerhin 10 Ishtars zerstören konnten. Danach hielten unsere Gegner aber zuviel Abstand zu uns, als das wir die gefühlt 20 Scimitars brechen konnten, selbst als eine Zealot-Flotte von Circle of Two uns unterstützte, konnten wir kaum noch Schiffe brechen.

Aber immerhin zerstörten wir in dieser Stunde ca. 4,5 Milliarden ISK und das bis auf 10 Minuten ohne TiDi. 😀

MfG Exanos


Der Überläufer

Gestern gab es 2 Fleets zur Auswahl. Ich entschied mich gegen die Corp-Fleet, da die Stille-Gewalt-Fleet deutlich früher anfing und so war es dann auch. Glücklicherweise war das erste Ziel auch meine Heimat Ostingele. Der FC Citricioni umreißt hier kurz was an dem Abend passierte, geht aber nicht auf die beiden Fights zwischen Stille Gewalt und meiner Corp (& Friends) ein. Ich habe nämlich in Ostingele die Flotten gewechselt. Wäre aber auch ok gewesen, wenn ich bei Citri geblieben wäre.

Wir benutzten unsere „Broken Arrow“-Doktrin -> Nano-Shortrange-Shield-Assaultfrigs mit Scythe-Logi-Unterstützung. Im ersten Fight wollten wir direkt an dem DPS vorbei fliegen und die Logis bekämpfen, aber selbst mit langem Overheat konnten wir einen der Logis nur in 50% Strucke verfrachten, aber währenddessen verloren wir unsere Logis. Wir verschwanden also wieder nach Ostingele und überlegten uns, wie wir sie in der zweiten Runde bekämpfen könnten. Einige Frigs (auch ich) setzten daher Sensor-Dampener ein.

Und siehe da, es funktionierte und wir machten unsere vorangegangenen Verluste wieder wett, die feindlichen Logis hatten Schwierigkeiten, unsere Ziele schnell genug aufzuschalten und zu reppen. Zwar platzte noch eine Third Party rein und killten unsere Logis, aber da war der Kampf schon vorbei und wir konnten wenigstens den Loot behalten.

MfG Exanos