Meine Abenteuer in Eve Online

Beiträge mit Schlagwort “AAA

Meine Killmails Platz 25-21

Nun wirds auch etwas spannender. Unter anderem liste ich auch hier meinen ersten Schlag ins Gesicht auf 😀

Platz 25

Das Ergbnis eines geilen Fights. Da war die Welt bei den Russen in Catch noch in Ordnung. Diese Cynabal-Gang verfing sich in einem verbubbelten Gate im Eingangssystem von Catch. Damals hatte ich kaum smallscale-PvP-Erfahrung und war daher auch ziemlich aufregend.

Platz 24

Ein Abend mit einem großen Fight war das. Immerhin versuchten wir N3 auf einen Schlag zu „headshotten“, indem wir das Staging System direkt angreifen. Hat zwar nicht geklappt, viele schöne Killmails gabs trotzdem, auch wenn der TiDi etwas nervte.

Platz 23

Und schon wieder eine Navy Apoc von PL. Diesmal geht es aber um das Massaker in einem eher abgelegenem System. N3 sprang ins System und wusste sofort, dass sie nicht gewinnen konnten. Trotzdem Respekt an die Leute, dass sie uns dennoch einen Fight geliefert haben. Dass dabei eine Ishtar-Flotte von einer Bomber-Gang komplett aufgeraucht wurde, sorgte für weitere heitere Stimmung auf dem (brechend vollen) TeamSpeak.

Platz 22

Eine der ersten Flotten von Stille-Gewalt und meiner Meinung nach auch eine der besten Roamings. Wir fanden eine gemischte Flotte von Eve-Uni, ein ziemliches Durcheinander, aber wir konnten einige T2-Schiffe killen, bevor sie flohen.

Platz 21

Meine erste große schmachvolle Lektion :/. Ich habe damals eine Reaction Pos betrieben, was angesichts meines eher geringen Kapitals schon fail genug ist, aber wenn ich diesen Loss auch nur 3 Sekunden anschaue, möchte ich gerne mehrmals mein Gesicht lautstark in meine Tasten versenken. Aber hey, ich habe einmal richtig hart gefailt und daraus gelernt, nur einmal habe ich wirklich den Vogel abgeschossen, aber dazu komme ich noch 🙂

 

Advertisements

Meine Killmails Platz 30-26

Das Ende der ersten Hälfte:

Platz 30

Einer der wenigen HIC-Kills, aber hier geht es eher um das Gefecht. Den Kampf habe ich in einem meiner ersten Blog-Einträge beschrieben, aber vor allem heutzutage frage ich mich, wieso PL so einen Stuss gemacht hat. Zwar konnten sie den Dreadnought des damaligen AAA-Allyleaders killen, verloren aber über 30 Schlachtschiffe. Für uns Tengu-Piloten war es ein wahres Killmail-Fest.

Zumindest für die, die sich mit Killmails aufgeilen können xD.

Platz 29

Eine meiner neuesten Kills. Wieder ein regelrecht chaotischer Fight / Abend, aber hey so mag ich es. Zwar starb meine Malediction, aber das war mir der Spaß aufjeden Fall wett. Wundert mich aber immer noch, wie wir die Hurricane trotz Sentryguns noch abschießen konnten.

Platz 28

Ich mag ja meine Killmails möglichst bunt, so auch diese hier. An diesem Abend führte ich zum ersten Mal eine Augorer Navy Issue aus und ich war verblüfft, wieviel das Teil tanken kann, blöd nur, dass BALEX und Snuffbox uns blobben mussten.

Platz 27

Yay, ein Burn Jita Kill. Oh mann, hat das Wochenende Spass gemacht. Ich als angehende Killhure des Universums war ganz schön beschäftigt und dieser Suspect-Fail (oder Troll) war ein weiteres Bonbon. Nächstes Mal schieße ich wohl eher auf die Frachter als auf die Ganker :D.

Platz 26

Zum Abschluss noch ein ziemliches Ärgernis für mich. Ich habe nach der Schlacht direkt ausgeloggt, ich wusste nämlich nicht, dass man in einem POS-Schild keinen Auslogg-Warp macht, sondern das Schiff stumpf im Forcefield verbleibt, bis die Timer ausgelaufen sind. Also wurde ich erscannt und dummerweise gekillt. Immerhin um eine Erfahrung reicher …


Meine Killmails Platz 35-31

Und hier dann auch der vierte Teil:

Platz 35

Hier geht es wieder weniger um die Killmail, tote Tornados sieht man oft genug, sondern um die Situation selbst, man beachte wer da verreckt ist. Zwar verliefen die goldenen Zeiten von Full Contact vor meiner Zeit bei Eve, das hat die Leute im TS und dann auch im Local nicht davon abgehalten, flache Witze und dumme Sprüche zu reissen xD

Platz 34

Wieder ein Kill wofür ich mich gequält habe, aber diesmal war ich nicht stundenlang afk, um mich auf den Kill zu huren, dieses Carrier-Event verlief etwas spannender, vor allem, weil die angreifenden Flotten teilweise alle weggeschossen worden. Am Ende gabs dann auch endlich ne Menge Killmails, auf die ich mich draufhuren konnte (~40 Kills).

Platz 33

Auch hiervon berichtete ich schon einmal. Das Warten am Titan erinnerte mich wieder mal an die Zeit, als ich in Catch war. Ich war schon drauf und dran, genervt abzubrechen, aber Eve-Uni hat uns dennoch einen Kampf geliefert, auch wenn es für sie dumm ausging, aber wir wollten ja auch eigentlich andere Leute blobben.

Platz 32

Meine erste Bhaalgorn <3. Auch von diesem Jita-Docking-Games-Typen habe ich schon mal berichtet. Als ich gesehen hatte, dass er aggresst hatte, war ich anfangs etwas zurückhaltend, ob ich denn jetzt wirklich die Bhaalgorn angreifen soll und meine Typhoon dafür riskiere. Hat sich aber gelohnt 😀

Platz 31

Jo, richtig gesehen, eine läppische Moa. Aber hey, hier gehts wieder um die Situation an sich. Ich erinnere mich noch genau an diesen Abend und frage mich selbst: WTF? Was hast du dir nur dabei gedacht.

Es geht nämlich um eine Moa-Gang, die in unserem Staging System gestrandet war und ich bin nahezu brainafk den fliehenden Gegner hinter gewarpt. Ich bin auf 70 Km gewarpt, die gegnerische Flotte war praktisch überall um mich herum verteilt war, aber mich nicht enttarnte. Auf diese Weise konnte ich sehen, wohin sie sich ausrichteten, was meiner Flotte den entscheidenen Vorteil verschaffte, um die Gang rechtzeitig zu erwischen.

Hätte aber auch ins Auge gehen können 😀


Meine Killmails Platz 45-41

Hier die nächsten Killmails 😀

Platz 45

Für sich nichts wirklich besonderes, aber hier durfte ich erfahren, wie effektiv die Wolfpack-Doktrin ist. Es hat zwar etwas gedauert, aber wir konnten die Domi vor Eintreffen der Feindflotte zerstören. Hat mich ja doch schon etwas beeindruckt.

Platz 44

Achja, ganken … . Immer wieder für eine schöne Killmail gut, vor allem wenn es noch Gratis-Tränen am Ende vom Opfer gibt. Miner minern zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht, aber hier wurde mein Grinsen etwas breiter als sonst.

Platz 43

Hier gehts weniger um die Killmail, auch wenn dieser Kill an sich schon beeindrucken kann (man beachte den erhaltenen Damage), als viel mehr um den Kampf. Ich berichtete schon einmal von diesem Fight auf dem Territorium von N3, aber sprach nicht davon, wie nervig Sensor-Damps sein können.

Nicht nur, dass ich kaum noch traf, nein … hin und wieder wurde ich vereinzelt gedampnert (achja, dieses denglisch :D), sodass mir viele Killmails flöten gegangen sind.

Platz 42

Dieser Schiffsverlust passierte bei dem öffentlichem Event von CCP als die Ghostsites eingeführt worden. Als wir dann endlich im Nullsec waren, wurden wir auch direkt gebubbelt. Ich hatte aber Glück, dass ich auch zu Razor blau war, also hieß es erstmal ein paar Ziele abschießen, bevor ich geplatzt bin. Trotzdem war ich von dem Event maßlos enttäuscht.

Platz 41

Hmmm, eine 100MN-Tengu :D. Wieder ein Beweis, wie effektiv das Wolfpack ist. Immerhin 3 oder 4 solcher Tengus sind in uns ans Gate failgewarped und versuchten zu fliehen, diese hier hats nicht geschafft -> 200 Mio ISK für die Corpkasse. Danach war die Stimmung auch ziemlich ausgelassen, so eine Killmail nimmt man immer gerne mit.


Der Sturz der Russen

Da ja ausgerechnet heute Patchtag ist (Eve Online und auch Battlenet …), will ich heute etwas dazu sagen, wieso ich meine Corp vor fast 2 Monaten verlassen habe.

Wer den Krieg im Süden verfolgt, wird bemerkt haben, dass sich die Ally DD aufgelöst hat. Ich persönlich war etwas geschockt, waren doch die Russen aus DD immer sehr zahlreich in den Fleets vorhanden und nun muss ich lesen, dass deren Aktivität in den Flotten sehr nachgelassen hat.

Das ist nämlich auch der Grund, wieso ich AAA verlassen habe. An der Corp lag es definitiv nicht. Dort waren nur korrekte Leute, was den Abschied sogar schon teils schmerzhaft gemacht hat, aber die Inaktivität der Leute, wenn es ums PvP ging, war einfach nur erschreckend.

Wozu gehe ich schon ins Nullsec, wenn ich kein Bock habe, PvP zu machen. ISK kann man auch im Highsec machen und das sogar mehr als im Nullsec, aber das soll jetzt nicht weiter das Thema sein.

Anfangs war es lustig, es gab immer einige Roams, die liefen und auch direkt am Anfang des Krieges gab es gute Subcapital-Fights.Naja bis halt der Archonblob kam …

Ich finde es schade, dass es so gelaufen ist. Ich hatte gehofft, dass sich mehr Spieler auch aktiv am Krieg beteiligen, aber nein, es wurden immer weniger in den Fleets.

Es gab zwar noch einige andere Faktoren, aber keiner davon war so gravierend wie die Inaktivität. Und um beim Beispiel DD zu bleiben: Keiner kann mir erzählen, dass 60 von über 2700 Leute zur besten Zeit als aktiv gilt. Bei AAA sah es am Ende nicht besser aus 😦

MfG Exanos


Ein Abschied

Ich entschied mich gestern, wieder zurück ins Highsec zu gehen, da mich Blobfights mittlerweile stark nerven.

Also musste ich mich von meiner Corp verabschieden (Self Destruct Supplys – definitiv nette Leute^^), da sie sich im Falle einer Niederlage der Allianz AAA nach Stain zurückziehen.

Ich suche daher momentan eine Corp, die am besten im Lowsec operiert und vor allem auch aktiv ist. Mal sehen was sich findet.

MfG Exanos


Das Desaster

Wie vorhergesagt, kam es zum Fight gestern in dem System HED-GP. Aber diesmal kamen wir nicht um das I-Hub zu retten, sondern um die Cap-Fleet von N3 und PL zu zerschmettern.

Das Resultat: bis zu 400 tote Dreads auf unserer Seite, kein Supercap Loss. Nicht nur, dass die TiDi direkt auf 10% runterging, auch der Lag der Node war extremst.

2 Stunden stand ich mit meiner Domi 180 km von dem Blob entfernt und habe nie einen Schuss abgeben können, da es praktisch unmöglich war sich dem Blob zu nähern, weil das Schiff die Befehle ignorierte und alle 15 Minuten eine zufällige Richtung annahm. Das Auswerfen der Sentrys hat im übrigen 30 Min gedauert. Um 20:15 wurde es mir zu doof und habe bis Mitternacht noch LoL gezockt 😀

DIe Dreads, die ins System reingesprungen sind, konnten keine Hardener einsetzen, da sie theoretisch immer noch im Warptunnel waren. So konnten die feindlichen Titans die Dreads teilweise mit ihrem Doomsday oneshotten.

Das hebt die Moral nicht gerade an …

MfG Exanos


Das Schicksal von HED-GP

In HED-GP wird es morgen heiß her gehen. Eine massive Schlacht inklusive Titans und Supers wird erwartet.

Falls N3 und PL nicht kneifen …

MfG Exanos


Die Schlacht um N-CREL

Gestern hatten wir eine normale Sov-Grinding-Fleet bestehend aus Tengus, unterstützt von einer weiteren Typhoon Fleet.

An sich nicht berauschend, aber dann wurde entschieden, den Slowcat-Blob anzugehen. Wir sprangen also nach N-CREL und machten uns auf dem Weg zu einem Spot unter der Slowcat-Fleet. Gerade warpte der Blob vom I-Hub zurück zum Cyno, dass 200 KM entfernt war. Ein Dictor schaffte es aber rechtzeitig zum I-Hub und schnitt ca. 30 Archons und  Supers von der Hauptflotte ab. Diese wurde ebenfalls stark verbubbelt. Die abgeschnittenen Carrier waren also auf sich allein gestellt.

Und das war unsere Chance. Wir warpten an sie heran und zusammen mit den Typhoon haben wir immerhin 9 Carrier zerstören können, bevor zu viel Verstärkung durch ein Cyno am I-Hub kommen konnte.

Beide Seiten brachten immer mehr Verstärkung ins System, knappe 1600 Spieler waren am Ende beteiligt. CFC kam mit 2 vollen Domi Flotten, aber derweil hatte der Slowcat-Blob zuviel Zeit gehabt, sich wieder zusammenzuschließen. Die Sov wurde anschließend auch gedroppt und es blieb uns nur übrig ein anderes System zu saven. Aber wenigstens hörten wir ein Gerücht, dass sich 2 N3 Bomberflotten gegenseitig aus dem Weltraum gebombt hätten.

Wir fingen also mit Sov-Grinding an und hörten mit Sov-Grinding auf. Tja das ist Sov-0.0 😀

Kampfbericht gibts leider keinen, da viele Killmails fehlen und der Kampfbericht sehr fehlerhaft wäre.

MfG Exanos


Und sie kamen nicht …

und somit ist die Station in F4 auch wieder sicher. Ist auch so das strategisch Beste, was N3 machen konnte, sonst hätten sie nur unnötig Verluste in Kauf nehmen müssen, stattdessen gab es wieder eine langweilige Sov-Grind-Fleet …

Mal sehen, was die Tage für mich bringen werden.

MfG Exanos