Meine Abenteuer in Eve Online

NPSI-Flotten

Euer Ernst?

Einen Monat lang habe ich schon nichts mehr geschrieben, aber das soll sich nun wieder ändern.

Das erste Thema betrifft die Carrier-Änderungen. Gestern Abend war ich wieder mal der Public Fleet von Stille Gewalt mit einer Confessor dabei. Im Laufe des Form-Ups stand wohl wieder ein Carrier vor der Station, natürlich von Shadow Cartel, die nur ein System weiter wohnten.

Ich richtete mich auf ein Gate aus und platzte sofort … ???

Es stand tatsächlich eine Nidhoggur 120km entfernt vor der Station, die mich sofort aufgeschaltet hatte und meine ca. 13k eHP mit einer Salve der Fighter zerstörte. Und dabei treffen die Fighter wohl auch mit perfekter Wahrscheinlichkeit. Das kann man auch noch weiter ausführen, indem man einen weiteren Carrier direkt am Undock platziert, sodass alle Schiffe ab Kreuzer automatisch bumpen, wenn sie versuchen sollten zu warpen.

Wenn man dann keinen Bookmark für einen Insta-Undock besitzt, hat man die Arschkarte gezogen.

Klar braucht man als Carrier dieses spezielle, neue Item namens „Networked Sensor Array“, ein Supersensorbooster mit Scan-Resolution Script, und man ist dann auch 1 Minute lang nicht in der Lage, zu warpen, aber das ist irrelevant, wenn man sicher ist oder überraschend zu schlägt. EDIT: Tatsächlich habe ich eine Zeile im Englischen missinterpretiert, man kann doch warpen und springen, was es insgesamt noch schlimmer macht …

Es ist zwar auf jeden Fall riskantes PvP, aber man kann damit viel zu leicht, einzelne Spieler abgreifen. So ein Carrier hat immerhin einige Tausend Kilometer Aufschaltreichweite und wenn dann die Drohnen an der Station bereit stehen (ich habe die nicht mal gesehen), dann kann es losgehen …

MfG Exanos

Advertisements

Brainafk durch den Amarr-Hinterhof

Wird mal wieder Zeit, dass ich blogge. Tatsächlich fehlte mir in den vergangenen Wochen einfach die Lust dazu, obwohl ich durchaus von einigen Sachen hätte berichten können.

Am Dienstag Abend war ich wieder bei eine Flotte von Spectre Fleet dabei, diesmal mit Stealth Bombern.

Wir kamen gerade von einem Drop auf eine Scythe Fleet Issue aus dem Providence-Eingang in der Region Domain zurück und reisten zur POS zurück.

Auf dem Weg fanden wir aber plötzlich einen Dreadnought an einem Gate, wir standen locker 20 Sekunden daneben und debattierten, ob wir ihn angehen sollen. Im Lowsec schießen ja schließlich die Gateguns die Stealth Bomber ruckzuck zusammen.

Der Dread-Pilot schien wohl nicht an seinem PC zu sein, denn der Dreadnought warpte einfach zum nächsten Gate und sprang da durch. Und genau da erwischten wir ihn auch. Wir schossen den Dread an und warpten weg und wieder zurück, damit die Gateguns die Aggro verlieren.

Damit war der Dreadnought auch Geschichte und der Pilot war sich seines Fehlers bewusst, hatte er doch die Jumprange falsch berechnet und versuchte nun ohne Webbing-Alt den Dreadnought über Gates zu bewegen.

Vielen Dank für die Jump-Änderungen 😀

MfG Exanos


Ein bisschen Werbung muss sein!

So heute mal ein wenig Schleichwerbung für eine kommende Flotte am Samstag:

Die Ganknight ist zurück!

Nur für die Leute, die es noch nicht mitbekommen haben :D. Also kommet zahlreich, meine Brüder!

MfG Exanos


Der Content-Samstag

Dank der wöchentlichen Flotte am Samstag Abend gibts immer sicheren Content, wenn man dazu stoßen will. Dieses Mal sollten wir mit T1-Cruisern kommen, ich war mit einer Anti-Tackle-Confessor mit von der Partie.

Wie so oft ging direkt nach Providence, die mit einer etwas kleineren Zealot-Flotte auftauchten und uns auch direkt angingen. Sie versuchten zwar die ganze Zeit unseren Cruiser-Blob zu kiten, aber es fielen immer wieder Schiffe zurück und platzten.

Derweil flog ich selbstständig den Cruisern hinterher und beschoss alle Frigs, die in meiner 66km-Reichweite standen. Nur kann das Ganze etwas sehr in Micromanagement ausarten, wenn man gleichzeitig versucht, sich auf das Primary zu huren, auf Frigs in Range zu achten, spawnende Pods wegzuknallen, selbstständig eine gute Position erlangen und halten und dann auf Gegner achten, die mir an die Gurgel wollten, darunter eine sehr hartnäckige Absolution.

Es winkten etwa 50 Killmails as Belohnung, davon je zur Hälfte aus den Primarys und Frigs+Pods. Wir zogen uns dann aber nach massiven Verlusten zurück ins Highsec, wir hatten vor, zu reshippen und eine 2. Runde mit Provi zu fighten.

Wir bekamen aber von einem bevorstehendem Fight zwischen Dead Terrorists und Shadow Cartel gegen Did he say jump? und Verbündete Wind. Wir sammelten uns also stattdessen im nächsten Lowsec und trafen die Did he say jump? Flotte, wir waren kurzfristig verbündet.

Sie sprangen als Erste rein und warpten zu einer POS von DT. Nachdem der Fight entbrannte, stießen wir dazu und machten uns an deren Logis. Schnell wurde klar, dass wir sie nicht mit einem Ruck brechen konnten, ich verfolgte aber entspannt in sicherer Entfernung, wie unsere Primarys beschossen wurden und wieviel Repp-Leistung vorhanden war, tatsächlich reichte der Repp gerade so aus, um unsere gesamte Fleet zu tanken. Der Triage-Carrier von Did he say Jump? wurde unterdessen von dem DT-Titan per Doomsday zerstört, welcher in der POS stand und sich langsam rausquälte.

Aber dann brachen doch einige Guardians und das DPS-Rennen begann. Unser nächstes Ziel waren dann die Triage-Carrier, die hoffnungslos untergingen, da ein Dreadnought mit draufschoss. Der Did he say jump? Dreadnought wurde aber nur 2 Minuten später zerstört. Leider juckte es mir zu sehr in den Fingern und ich erwischte den Dreadnought-Pod.

Mit einem weiteren Triage-Carrier hielt der Repp kurz, aber nachdem auch diese Archon fiel, brachten Did he say Jump? 4 weitere Dreadnoughts in den Kampf und die kombinierte Machariel-Flotte von SC und DT flohen aus dem Kampf.

Es war auf jeden Fall ein schöner Fight, auch wenn ich etwas am Ende unterfordert war. Außerdem hab ich so meine 1 Billion zerstörte ISK laut zkillboard erreicht :D.

Ein Erfolg, der eine Killmailhure wie mich, mehr als nur zufrieden macht.

MfG Exanos


Wie man Eve auch quitten kann

Freitag morgens auf der Arbeit schaute ich kurz im offiziellem Forum vorbei, als ein Thread mich ansprang. Da will doch jemand Eve verlassen und dabei sein gesamtes Zeug in Tama in die Luft sprengen (von anderen Spielern natürlich).

Leider wollte er es um 23 Uhr in der Nacht machen oder früher, wenn ihm danach ist. Ich logge ca. um 16:15 in Eve ein und merke sofort, dass in den öffentlichen NPSI-Communities ein Rageform stattfindet. Ich schloss mich kurzerhand an und flog bei den Cloaky Ninjas mit.

Dieser Typ hatte doch tatsächlich schon seine ersten zwei Schiffe am Highsecgate von Tama stehen. Eine Nidhoggur und eine Bowhead mussten als Erste platzen. Kurz darauf sprang er noch mit einer Orca und einer Obelisk in das Verderben.

Das letzte Schiff sollte dann eine Naglfar sein, die sehr viel tanken konnte.

Insgesamt wurden ca. 22 Milliarden ISK zerstört, leider kamen zu wenig Leute, bzw. haben zu wenig Leute diese Sache mitbekommen und es war auch noch etwas zu früh.

Das ist mir ehrlich gesagt die liebste Variante des Eve-Quittens. Kein Rumgeflenne, keine Geflame, einfach seinen Stuff nehmen und ins nächste Lowsec unserem Gott Bob opfern.

MfG Exanos

 


Ein Crowdfunding-Experiment

Diesmal mache ich etwas Werbung für das nächste Carrier-Event meiner Corp.

-> EVE is boring? Carrier, Supercarrier or Titan YOLO EVENT #4

Im groben geht es darum, dass Citricioni Geld sammelt und je nach erreichtem Geldstand (Schluss ist der 31. Oktober) werden entsprechend viele Carrier, Supercarrier oder Titanen (man wird ja nochmal träumen dürfen) auf das Schlachtfeld geworfen.

Pro 1,5 Milliarden ISK gibt es einen Carrier, bei maximal 16 möglichen Carriern -> 24 Milliarden

Ab 25 Milliarden ISK gespendeter ISK wird ein Supercarrier augestellt + 1 Carrier für jeweils 1,5 Milliarden.

Ab 100 Milliarden ISK gibt es stattdessen einen Titan, was aber eher unwahrscheinlich ist.

Am Samstag, den 7. November wird dann das Event stattfinden.

Wenn ihr also spenden wollt, dann schickt dem Charakter Citricioni das Geld mit dem Vermerk „EVENT“, ich habe auch schon 1,5 Milliarden gespendet :D.

Und selbst wenn ihr nicht spendet, beehrt uns doch mit einem Besuch am besagtem Abend :).

.

Ich hoffe das wird auch was, bisher haben wir ja 8 Carrier sicher, aber mich persönlich stört das ganze Geschrei, das sei alles nur ein Scam. Selbst wenn es nur als Scherz gemeint ist, es gibt genug Idioten, die das dennoch glauben, dann flamen und so die Leute abhalten, zu spenden. Ganz schlimm ist mal wieder das reddit-Forum …

MfG Exanos


1 Pfund Overkill, bitte

Es geht mal wieder um die wöchentliche, öffentliche Stille Gewalt-Flotte, wir waren schon etwas unterwegs und versuchten einen Fight mit den Braves anzuzetteln, aber nach 20 Minuten Forming kam Brave nur mit Harpies. Darauf hatten wir natürlich eher weniger Bock, also verzogen wir uns, bevor das Snuff-Cyno uns fangen konnte.

Wir bewegten dann uns doch in Richtung Vey, der Heimat von Snuff, und schauten mal, was sie geformt hatten. Hinter dem nächsten Gate stand dann auch eine kleinere T3-Kreuzer-Flotte mit 3 Triage-Carriern … Overkill des nächsten Levels :D.

Ein Shadow-Cartel-Cyno hatte uns aber schon vorher die ganze Zeit verfolgt und so wurde abgemacht, dass wir Snuff Box mit SC droppen. Wir warpten erstmal weg, sodass Snuff dockte. Zurückgekommen durchquerten wir Vey und warteten auf die gegnerische Fleet und jumpten dann durch das Gate. Auf der anderen Seite verwickelten wir Snuff in einen Kampf, worauf viele unserer Kreuzer wegstarben, bis endlich Shadow Cartel reinsprang.

Diese brachten eine Gila-Flotte und eine Phoenix. Damit waren die 3 Achons Geschichte, da einfach viel zu viel Schadenspotenzial auf dem Feld war. Snuff floh daraufhin. Leider erzeugte eine Archon keine Killmail :/. Hier der Battlereport.

Snuff Box sprang am Ende noch einen Erebus-Titan auf das Grid und feuerte den Doomsday auf die Phoenix …

Firing_bbbbf5_1866678

…, welche aber dennoch überlebte, damit war das kleine Desaster komplett.

 

MfG Exanos


Kurioses aus dem Eve-Alltag #3

Es sind mal wieder ein paar kleinere Geschichten zusammengekommen.

Der nackte Donnerstag

Am 13. August ging es mal wieder rund und wir flogen mit beachtlichen 60 Leuten in der üblichen T1-Armorcruiserfleet los und trafen uns im Nachbarsystem mit Shadow Cartel auf einen kleinen Fight. SC selber kam mit einem recht ähnlichem Setup, wobei die Fittings meiner Meinung nach etwas schlechter ausfielen.

Aufgrund unserer Überlegenheit der reinen Anzahl an Spielern konnten wir SC relativ schnell bei geringen Verlusten niederringen, wobei am Ende die FC´s nicht abgeschossen worden, aber so leicht wollte Shadow Cartel sich nicht geschlagen geben.

In der 2. Runde kamen sie diesmal mit einer Armor-HAC-Flotte, deren Guardians aber nicht genug Repp-Leistungen aufbrachten, um die Schiffe zu halten, sodass wir auch die 2. Runde gewannen (was selten der Fall ist …).

Danach machten wir uns noch auf den Weg Richtung Brave, wobei wir unterwegs noch schnell eine Navy Apoc entsorgten und anschließend im System die Brave-Caracals aufrauchten.

Normalerweise zerstören wir nicht so viele Killmails bei der Public Fleet von Stille Gewalt ohne zumindest die halbe Fleet zu welpen.

Warum nackter Donnerstag? Das ist mehr ein Insider der Corp, der entstanden ist, als es einige Tage selbst mitten in der Bude extrem warm wurde und man nur „nackt“ bei den Fleets mitmachen konnte :D.

 

Snuff Box zum Ragen bringen

Der 20. August brachte uns wieder einen Timer Shadow Cartel gegen Snuff Box ein (hatte ich schon im vorherigen Blogeintrag angesprochen). Als wir mit unserer T3-Kreuzerflotte SC halfen, riss wohl Snuff Box endgültig mit unseren ständigen Einmischungen der Geduldsfaden und brachte ihre Flotte von Supercarriern rein.

Wir konnten zwar fliehen, verloren jedoch knapp den ISK-War, aber dann wurde im System eine recht teure Kapsel gefangen. Keine Ahnung warum nur die Killmail der Kapsel auftauchte, im Kampf wurde er wohl nicht abgeschossen.

Vielleicht hat der Typ nach dem Fight gedockt und wollte dann mit dem Pod weiterfliegen, was ich aber für unwahrscheinlich halte, wie soll er dabei von einem Ceptor erwischt werden.

Merkwürdige Umstände, aber zumindest war der Kill für einen Lacher gut.

 

Carrier am Gate und alle rasten aus

Spectre Fleet flog am Montag, den 24. Aug, eine gewöhnungsbedürftige Doktrin, RemoteRep-Confessoren …

… meiner Meinung nach war das entsprechende Fitting ein wenig undurchdacht. Ich waren kaum losgeflogen, als wir in Oinasiken eine Chimera an einem Gate aufgriffen. Diese wurde kaum verteidigt, bzw. war es das reinste Chaos am Nisuwa-Sprungtor. Wir schossen schnell die Verteidiger in einer Navy Augorer und einer Navy Drake weg und machten uns derweil an der Chimera zu schaffen. Ständig kamen irgendwelche neutralen Spieler dazu, darunter auch vermehrt Spieler der Caldari-FW.

Die öffentliche T2-Fregattenflotte von Stille Gewalt kam dann auch noch dazu, um sich auf den Träger zu huren. Der Carrier sprang zwar dann durch das Gate, aber er hatte wohl nicht genug Cap oder kein Notfall-Cyno um wegzuspringen. Damit platzte die Chimera unter dem massivem Schaden der T3-Zerstörer.

Leider war das mein einziger Fight am Montag mit dem Schiff, wurde ich später von Tornados zerrissen :D.

MfG Exanos


Mein Krampf

Alles fing damit an, dass wir am Montag eine T2-Fregattenflotte mit der Community machten. Ein paar Kills plätscherten mit der Zeit langsam aufs Killkonto, aber ein richtig guten Kill haben wir nicht abstauben können. Bis wir eine Rattlesnake tackelten …

Damit begann auch ein 17-minütiger Krampf, um diese Rattlesnake zu brechen. Nach kurzer Zeit kam dann noch eine Scorpion und eine Armageddon reingewarpt, die per Cap-Transfer die Rattlesnake versorgten. Es lief mehr oder weniger auf ein Patt hinaus.

Vom Gate wegbumpen ist auch nicht wirklich, erst da merkt man, was für ein Leichgewicht man überhaupt fliegt :D. Dann warpte aber die Armageddon weg und die anderen beiden Schlachtschiffe hatten deaggresst. Als sie am Gate wieder angekommen rübersprangen, standen wir mit ein paar Leuten aber schon drüben. Womit der Krampf sich fortsetzte …

Irgendwie entkam dann auch die Scorpion und die Rattlesnake spielte nur noch auf Zeit, da die Cap-Booster wohl schon ausgingen -> Boom.

Kein teures FItting, aber dank Booster und warscheinlich Crystal-Set hält es ordentlich was aus. Merkwürdigerweise war kaum Verkehr am Gate, so hatten wir eine Viertelstunde Zeit, uns in aller Seelenruhe mit ein paar Schlachtschiffen zu battlen.

Als die Rattlesnake dann auch endlich platzte, war die Freude groß :D.

MfG Exanos


In der Schockstarre

Seit kurzer Zeit verantaltet Stille Gewalt als NPSI-Community wieder ihre T1-Armorcruiser-Fleet. Also ging es am Donnerstag Abend wieder los.

Während wir formten, fiel uns auf, dass die englische NPSI-Community ebenfalls eine Armorcruiser-Fleet in Jita formt. Wir flogen dann rechtzeitig los, um sie in Tama abzufangen. Der FC Citricioni spielte dann auch den Bait am Highsecgate von Tama.

Spectre Fleet biss auch an, aber nachdem wir den Rest der Fleet reinwarpten, flüchteten sie aufgrund der zahlentechnischen Unterlegenheit (60 gegen 40).

Dann wollten wir zu den Brave Newbies in Aunsou fliegen, aber dann kam auch schon der obligatorische Hotdrop einer lokalen Macht, in dem Fall von Snuffbox. Selbst als wir versuchten, der T3 / Absolution-Flotte zu entkommen, gelang es uns einfach nicht, weil die Proteus-Schiffe mit dem Warpspeed-Subsystem ausgerüstet waren, sodass sie uns an den Gates immer wieder einholten.

Wir mussten also eine Pause auf einer Station einlegen. Bevor wir aber zu den Brave Newbies gelangen konnten, drehten wir um, um eine kleine Spiderrep-Domifleet abzugreifen, die von Spectre Fleet in Indregulle gestellt wurde.

Dank des enormen Schadens konnten die Domis nicht standhalten. Ich mache mir aber jetzt nicht die Mühe den Battlereport zu sortieren, was bei 2 NPSI-Fleets beinahe unmöglich ist 😀 .

Eine der 6 Domis konnte aber mithilfe des MJDs rechtzeitig fliehen. Ich verzichtete auf ein paar Cruiser-Kills und folgte der Dominix an einen Planeten. Dummerweise verhedderte ich mich etwas in dem Poco, sodass die Dominix wieder flüchten konnte.

Am nächsten Planeten angekommen, stand keine Dominix, dafür aber Spectre Fleet. Ich griff direkt dn nächstbesten an und wartete auf meine Leute. Eine Minute lang schoss ich auf einen Gegner, aber niemand reagierte, bis meine Leute ankamen und nun auch für den letzten Gegner klar wurde, dass ich wohl doch kein Verbündeter war.

Bis Aunsou war es ganz ruhig, aber im System selber ging es wohl mal wieder hoch her. An der Sonne trafen wir dann eine kleine Gila-Fleet von Sleeper Social Club, die ebenfalls in einer Art Schockstarre verfiel, als wir auf 0 landeten.

Eigentlich hätten viele Gilas noch entkommen können, aber es sah aus, als wenn viele von ihnen einen gewissen Brainlag hatten 😀 .

12717418Es war definitiv ein spassiger und erfolgreicher Abend. Mich beeindruckte vor allem die ganzen Leute, die kamen, immerhin hatten wir teilweise ca. 65 Leute in einer Fleet.

MfG Exanos