Meine Abenteuer in Eve Online

Von Eve, Blogs und der Langeweile

Hey, wie geht’s, wie steht’s,

Ich habe mir mal wieder die Frage gestellt, ob ich nicht mal wieder was hier schreibe. Wobei es eher darum geht, ob ich nochmals meinen Blog aus dem Grab hebe. Ich habe generell echt Lust zu schreiben, aber gerade beim letzten Mal in 2020 hat das so gar nicht geklappt, vor allem weil es niemand gelesen hat. Es war recht ernüchternd zu sehen, wie ich weniger Klicks auf die Einträge hatte also noch zum Start des Blogs selbst.

Ich will jetzt aber auch nicht über Belangsloses berichten, schon gar nicht über irgendwelche unspektakulären PvP-Flotten, zumal ich da nie wusste, ob das überhaupt Leser interessiert.

Ich hatte mal auch über zwei COSMOS-Missionen im Nullsec berichtet, aber meine Fresse, das juckt ja gleich niemanden. Dabei hätte ich schon gute Lust, die ganzen Missionen zu dokumentieren und vielleicht auch zusätzlich es auf Englisch zu übersetzen … aber naja, sei’s drum.

Stattdessen will ich mehr über diverse kleinere Themes philosophieren, bzw. eher sich etwas darüber auskotzen. Um mal ein Beispiel zu nennen:

Jeder, der mal ein paar PvP-Flotten mitgemacht hat, wird die Situation kennen. Man steht gerade irgendwo an einem Gate und wartet. Der FC gibt das Kommando, doch bitte das Gate auf 500 Meter zu umkreisen. Aber bringt das überhaupt was? Oder ist es vielleicht sogar kontraproduktiv? Das seht ihr in der nächsten Folge!

8 Antworten

  1. Biberkopf

    Dagegen an schreiben, würde ich sagen. Gerade weil die Spielerschaft gefühlt immer kleiner wird, ists doch wichtig, das man ein wenig trommelt, oder? Klar, naiv zu denken das du alleine den Playercount wieder über die 40k heben wirst. Aber so ein ganz kleines bissel Wahrheit vielleicht doch darin?

    November 25, 2021 um 7:25 pm

    • Hm naja, darum ging es mir ja nie. Ich glaube, es ging mir auch nie um Aufmerksamkeit, sondern eher aus dem Bedürfnis über das Spiel zu reden, aber keinen entsprechenden Freund zu haben, mit dem man quatschen könnte.

      Ist natürlich dann doof, wenn man gewissermaßen gegen ein Wand schreibt 😀

      November 25, 2021 um 7:40 pm

  2. Biberkopf

    Das mein ich irgendwie, glaube ich… ist halt ein Spiel wie kein anderes, aber eben auch nicht leicht verdaulich genug für Gamer-Smalltalk. Darum quatsch hier rein, und als netter Nebeneffekt gibt vielleicht irgendein Newbie EVE die entscheidenden zwei Stunden länger.

    November 25, 2021 um 7:43 pm

  3. Rhas Videll

    Hi, schön wieder von dir zu lesen. Also, ich freue mich über jeden Blog zu EVE. ^^
    Mich würden sogar die COSMOS-Missionen interessieren.
    Schreibe einfach los, wenn und wann du willst. Die Frage ist, reicht dir das Schreiben oder brauchst du auch Publikum oder brauchst du Publikum und Feedback (also Kommentare).
    Wie gesagt, solltest du deinen Blog exhumieren, ich würde bestimmt wieder reinschauen – auch wenn du philosophieren solltest. Hey, auch Rumgekotze kann unterhaltsam sein und meist ist es kontrovers genug, dass ein paar Leute in die Kommentare schreiben.
    😉

    November 25, 2021 um 8:22 pm

    • Zarah Arkaral

      ich schließe mich da gern an ^^ ein Blog mehr zum Thema Eve ist doch super 🙂

      November 26, 2021 um 5:26 am

    • Naja das reine Schreiben reicht ja offensichtlich nicht, ich kann auch wunderbar im Kopf viele Sachen sehr ausführlich durchgehen. Aber naja mal sehen, leider sind ja Blogs nicht mehr so interessant für die Leute wie noch vor einigen Jahren, heute macht man eher Videos oder Podcasts 😀

      November 26, 2021 um 6:12 am

  4. An einer bestimmte Stelle beim Bloggen muss man sich zwingend mit der Frage beschäftigen warum man das eigentlich tut. An dem Punkt war ich auch…wo ich traurig auf Zugriffe und die gähnende Leere in den Kommentare geguckt habe. Mittlerweile habe ich für mich persönlich entschieden, dass es mir Spaß macht meine eigenen Erlebnisse aus New Eden später nochmal lesen zu können. Natürlich freut man sich immer über Kommentare, die natürlich sehr motivierend sind.
    DU musst für dich selbst entscheiden ob du beim Bloggen bleibst. Ich würde es sehr begrüßen einen weiteren regelmäßigen EVE Blogger zu haben, der persönliches und einzigartiges Erleben aus New Eden aufschreibt und damit eine Anlaufstelle für die wirklich interessanten Dinge bietet.
    Wenn Du deinen Blog als solide Basis siehst, regelmäßig weiter schreibst und als Ausgangspunkt nimmst, dann kannst Du dich vielleicht weiterentwickeln, je nachdem was deine anderen Interessen sind. Ich habe angefangen als Nebenprojekte meine Kurzgeschichten und Blogposts zu vertonen – weil ich Podcasts und Hörspiele mag. Das Format funktioniert FÜR MICH super…und das macht mich zufrieden. Das reicht mir.
    Vielleicht schreibst Du dir in einer ruhigen Minute auf, welche Ziele Du mit deinem Blog hast. Viele Zugriffe? Eine aktive Community? Teil einer Community sein? usw. Daran kannst Du dann schauen wie Du diese Ziele erreichst. In Baby-Schritten und vielleicht mit Unterstützung von anderen.

    Bitte…blogge weiter. 🙂

    November 26, 2021 um 2:27 pm

    • Dein Kommentar war erstmal als Spam getaggt und versteckt 😀

      Wir hatten ja schonmal ingame darüber geredet. Ich glaube, beim Schreiben macht es mir am meisten Spaß, wenn ich über ein Thema etwas erzählen kann und ich wenigstens stille Anerkennung (in Form von Aufrufen) bekomme, weil das Leute interessant finden. Ich weiß noch, wie einer meiner Einträge mal im deutschen Launcher verlinkt wurde. Das war so mein Peak haha

      November 26, 2021 um 9:47 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s